"Ofen-Gemüse und Kartoffeln“ feurige Art



Heute gibt es passend zum ekeligen Wetter etwas leckeres aus dem Ofen :-)

Zutaten:

80 ml Olivenöl
1 TL Harissa (ersetzbar durch einen weiteren Löffel Currypaste)
1 TL Currypaste rot (ersetzbar durch einen weiteren Löffel Harissa)
1 EL Agavendicksaft
2 EL Zitronensaft
2 TL Tomatenmark

 
2 TL gemahlener Rosmarin
1 TL gemahlener Koriander
2 EL Sesamsamen
2 TL getrockneter Oregano
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 Fenchel
5oo g Hokkaidokürbis (ungeputzt ca 650 g)
1 rote oder gelbe Paprikaschoten
1 Zucchini (ca 400 g)
1 große Aubergine (ca 450 g)
Mehrere kleine Kartoffeln (so viele wie man mag – je mehr mal macht, desto mehr muss man auch die Marinade verdoppeln
Prise Salz
Prise Pfeffer

Zubereitung:

Wasser aufsetzen für die Kartoffeln. Kartoffeln 15 Min. kochen lassen. Danach entnehmen und in der Mitte hälften.
Für die Marinade das Öl, Harissa, Currypaste, Aganvendicksaft, Tomatenmarkt, Sesam und die restlichen Gewürze in einer großen Schüssel vermengen.
Das Gemüse waschen und klein schneiden und mit den halb gekochten Kartoffelhälften in die Marinade geben und kurz durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf ein Backblech mit Backpapier geben, verteilen und bei 180 Grad Umluft 20-30 Minuten garen bis alles schön knackig golden ist.
Passend dazu kann man eine „Joghurt“-Creme reichen.

Berichtet mal wenn ihr es nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat
:-)


Allerliebst
Eure
Swenja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen