Vegane Zucchini-Brownies



Jetzt geht’s an´s Eingemachte :-)

Auf Veganrevolution habe ich vor kurzem ein tolles Rezept gefunden für Zucchini Brownies. Ich selbst habe aber einen Kuchen draus gemacht wie ihr auf dem Bild seht.

Zutaten

125 g Sojajoghurt
220 g Dinkelvollkornmehl
200 g Zucker (kann auch durch Agavendicksaft ersetzt werden)
60 ml Öl
220 g Zucchini
50 g Kakaopulver (Bio-Quali)
0,25 TL gemahlende Vanille
1,5 TL Backpulver
Prise Salz


Zubereitung

Ihr müsst den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Kuchenform mit Öl fetten.

Als nächstes die Zucchini am besten im Mixer fein pürieren und mit Öl, Zucker und dem Sojajoghurt vermischen/pürieren. 

In einer anderen Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Salz, Vanille und das Backpulver miteinander vermischen. Wenn alles vermischt ist die pürierte Zucchini-Zucker Mischung hinzugeben und wiederum alles gut miteinander vermengen. Die Masse in die Kuchenform geben und 30 Minuten in den Backofen.
 

Im ursprünglichen Rezept stand 160 Grad und 20-25 Minuten, aber da war mein Kuchen noch nicht durch nach der Zeit. Also würde ich es mal mit 180 Grad probieren und 30 Minuten. Am besten nach 20 Minuten mal reinstechen und schauen ob an einem Zahnstocher oder anderst länglichen Gegenstand der Teil noch kleben bleibt beim rausziehen oder nicht.

Zum Anrichten die Brownies mit Puderzucker bestreuen.


Lasst es euch schmecken :-)

Allerliebst
Eure
Swenja
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen