Cremige Ziegenkäse-Weißwein-Pilz-Tagliatelle

Gestern Abend gab es für einen schnöden Dienstagabend ein doch recht aufwendigeres Gericht – aber vorab muss ich wirklich gestehen dass es sich lohnt dieses Rezept zu kochen. 


Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • 200 g braune Champignons
  • 100 g Shitake Pilze
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 240 ml Gemüsebrühe (= 1 CUP)
  • 120 ml Weißwein (= 1/2 CUP)
  • ½ Handvoll Thymian (frisch oder getrocknet – wenn getrocknet dann entsprechend weniger)
  • 75 g weicher Ziegenkäse
  • 300 g Tagliatelle
  • 50 g grob gehobelter Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 gehäufte EL Sour Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Handvoll Nüsse (im Originalrezept Pekanüsse, ich habe Mandeln und Kürbiskerne verwendet)


Bildlizenz © bei kreatives-kopfkino.blogspot.de
Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Pfanne mit dem Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch golden anbraten (ca. 5-7 Min.)

  • Währenddessen Champignons und Shitake-Pilze putzen und in die Küchenmaschine geben. Diese darin zerkleinern bis eine Pilz-Masse entstanden ist. Die Petersilie hinzugeben und erneut alles miteinander zerkleinern.
 
Bildlizenz © bei kreatives-kopfkino.blogspot.de


  • Die Pilz-Petersilie-Paste in die Pfanne hinzugeben und mit Salz würzen. Alles vermengen und so lange in der Pfanne anbraten bis die gesamte Flüssigkeit von den Pilzen verkocht ist.
  • Gemüsebrühe, Weißwein und Thymian-Blätter hinzufügen und 10 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.
  • Währenddessen die Nüsse in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze anrösten – ohne Öl. Danach aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen und grob zerkleinert. Die Nüsse in zwei Teile teilen.
  • Den Sauerrahm und den Ziegenkäse in die Pilz-Petersilie-Pfanne hineingeben und alles miteinander vermengen.
  • Mit frischem Pfeffer würzen und die Hälfte der Nüsse/Kerne hinzugeben und unterheben.
  • 25 g des Parmesans in die Pasta-Sauce hineingeben.
  • Salzwasser aufsetzen und die Nudeln bei hoher Hitze 10-12 Minuten al Dente kochen.
  • Danach abgießen und mit der Pasta-Sauce und dem restlichen Parmesan und den restlichen Nüssen toppen.

Lasst es euch schmecken :-)






Allerliebst
Eure

Swenja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen