Lasagne á la Monsieur ♥




Zu jedem guten Food-Blog gehört auch ein Lasagne Rezept als Standard Repertoire.
Ich habe dieses Rezept „á la Monsieur“ getauft, da mein Freund es das erste Mal für mich gekocht hat, ich sehr begeistert davon war und es ebenfalls mit Begeisterung gegessen habe.


Danke für dein Rezept Flo :-)

Das Rezept ist angelehnt, aber abgewandelt, an das Lasagne-Rezept von Jamie Oliver (Buch: Jamies Kochschule, Jeder kann kochen) und an das Lasagne-Rezept von Katie Davies (Buch: What Katie Ate


Zutaten:
Für die Hackfleischsoße:

125 g gewürfelter Räucherspeck
300 g Rinderhack
2 x gehackte Tomaten aus der Dose
200 ml Rotwein
2 fein gewürfelte Zwiebeln
2-4 fein gewürfelte Knoblauchzehen
2 fein gewürfelte Möhren
4 EL Balsamico
Getrockneter Oregano (reichlich)
1 Basilikum (mit Stielen)
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Für die Béchamel -Sauce:

50 g Butter
600 ml Milch
50-70 g Mehl
100 g geriebener/gehobelter Parmesan
Pfeffer

Schichten der Lasagne:

2 Mozzarella Kugeln
100 g geriebener/gehobelter Parmesan
Nudelplatten
1 TL Öl


Zubereitung:

Hackfleischsauce:

Hierzu benötigen wir einen großen Topf/Bräter. Vorab wird der Räucherspeck gemeinsam mit den Zwiebeln und dem Oregano in Olivenöl angebraten bis er goldbraun ist. Danach werden die Möhren hinzugefügt und für einige Minuten mitgegart – dabei mehrmals verrühren.

Nach 10 Minuten werden die Tomaten, der Balsamico, das Rinderhack (bitte vorher nicht anbraten!) und der Rotwein hinzugefügt. Alles unterrühren und kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. 

Zum Schluss die Basilikum-Blätter von den Stielen entfernen, die Stiele fein hacken und diese zur Tomaten-Hack-Mischung hinzugeben.

Das Ganze bei niedriger bis mittlerer Temperatur unter gelegentlichem Rühren etwa 45 Minuten köcheln.

Als nächstes sollte der Ofen vorgeheizt werden auf 190 Grad. Ebenso können die Basilikumblätter nun in den Topf gegeben werden.


Béchamel-Sauce:
Die Butter in einen Topf geben und diese auf mittlerer Stufe erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. 

Wenn diese geschmolzen ist das Mehl nach und nach dazugeben und währenddessen mit dem Schneebesen die Butter und das Mehl verrühren bis eine Masse entsteht. 

Danach nach und nach unter ständigem Rühren die Milch langsam hinzugeben. 
Es entsteht nach ca. 10 Minuten fleißigem Rühren eine cremige Béchamel-Sauce.

Unter weiterem Rühren den Parmesan hinzugeben und so lange rühren bis er sich aufgelöst hat. Anschließend den Topf von der Herdplatte ziehen.


Hier eine kleine Video-Erklärung, damit bei der Sauce nichts schief gehen kann:




Schichten:

Mozzarella Kugeln in dünne Scheiben schneiden und die Auflaufform mit Öl einfetten.

Anschließend wie folgt die Lasagne schichten:


  • 1 Schicht: Rinderhack-Sauce
  • 2 Schicht: Nudelplatten
  • 3. Schicht: Béchamel-Sauce
  • 4. Schicht: 4 dünne Scheiben Mozzarella
  • .... 


In diesem Stil immer weiter schichten bis die Saucen aufgebraucht sind. Die letzte obere Schicht sollte die Hackfleischsauce sein. Auf diese dann den restlichen Mozzarella und Parmesan schichten / streuen.

Bildlizenz © bei kreatives-kopfkino.blogspot.de


Im Ofen auf 190 Grad 25 Minuten mit Alufolie abgedeckt (damit die oberste Schicht nicht verbrennt) und danach 20-30 Minuten ohne Alufolie backen.

Die Lasagne ist fertig wenn die Sauce am Rand leicht blubbert und man mit einem Stäbchen oder einem spitzen Messer per Stichprobe durch die Nudelplatten hindurchstechen kann.



Guten Appetit



Allerliebst
Eure
Swenja













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen