Vegane Milchschnitte à la Attila Hildmann


Heute stelle ich euch eine sehr leckere vegane Süßspeise vor aus Attila Hildmann’s Buch „Vegan for fun“. 

Man muss wirklich sagen dass die veganen Milchschnitten schneller verschlungen waren wie man schauen konnte, als ich sie als Nachtisch im letzten Sommer servierte ;-)

Hier das Rezept:

 
Der Teig: 
  • 200g Weizenmehl 
  • 150g Rohrzucker 
  • 50g Kakao Pulver 
  • 80g weiche vegane Margarine 
  • 2EL Eiersatz / Sojamehl 
  • 2TL Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 200ml Sojadrink Natur 
  • 50ml Sojadrink Schoko 

Die Creme - Füllung 
  • 250ml Schlagsahne (Soja-, Reis- oder Kokossahne) 
  • 40g Sahnesteif (5 Packungen!) 
  • 70g Zucker (noch besser mit Vanillezucker) 
  • 2TL Zitronensaft

Die Zubereitung:
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten für den Teig mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem Spachtel 3 mm dick auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, im heißen Backofen ca. 8 Minuten backen, anschließend 15 Minuten abkühlen lassen.
  • Für die Cremefüllung Sojaschlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen, den Zucker dabei einrieseln lassen. Zitronensaft unterrühren. 
  • Den Teigboden halbieren. Die eine Hälfte gleichmäßig mit der Cremefüllung bestreichen, den anderen Boden daraufsetzen und mit einem scharfen Messer ca. 10 gleich große Schnitten schneiden.


Tipp von Attila Hildmann:
 
Die Cremeschnitten am besten im Kühlschrank aufbewahren, damit die Creme fest bleibt. Wenn sie es bis dahin überhaupt schaffen.


Bon Appetit!


Allerliebst 
Eure 
Swenja 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen