Bunte aromatisierte Mini-Baisers

Falls ihr eine süße Kleinigkeit verschenken wollt möchte ich euch heute ein Rezept für bunte aromatisierte Mini-Baisers vorstellen.

Besonders geeignet für Naschkatzen :-)

Zubereitung ca. 30 Minuten (ohne backen im Ofen)

Ergibt ca. 70 Stück

Haltbarkeit: Luftdicht verpackt: Ein paar Wochen



Zutaten:
  • Für die Baisermasse
  • 2 Eiweiß (Large)
  • 1 Prise Meersalz (fein)
  • 125 g feiner Backzucker (kein Puderzucker)
  • 1 TL Zitronensaft
  • Für das Aroma (wer mag): 1-2 EL Zimt, Kardamon oder Vanille
  • Für die Farbe: Versch. Lebensmittelfarben

Werkzeug: 
  • Spritzbeutel (ca. 3 EUR im Supermarkt)

Zubereitung:
  • Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eiweiß mit dem Salz in eine Schüssel geben.
  • Mittels quirlen durch ein Handrührgerät bei sehr hoher Geschwindigkeit die Baiser Masse entstehen lassen – wenn die Masse beginnt fest zu werden langsam den Zucker einrieseln lassen. Zum Schluss langsam den Zitronensaft mit hinzugeben. Mindestens 5 Minuten verquirlen.
  • Sobald der Eiweiß steife Spitzen schlägt, oder man sich die Schüssel über den Kopf halten kann, ohne dass die Masse aus der Schüssel läuft, ist die Masse fertig.
  • Danach die Aromen (wenn gewollt) hinzugeben.
  • Ich habe die Eiweißmasse  in 3-4 Teile geteilt und diese verschieden eingefärbt. Einfach ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in die Eiweißmasse hinzugeben und untermengen bis sich alles verteilt hat. Somit bekommt man mehrere Schüsseln/Schüsselchen Eiweißmasse in unterschiedlichen Farben.
  • Nun den Backofen vorheizen auf 100 Grad und zwei Backbleche außerhalb des Ofens mit Backpapier belegen.
  • Die Baisermasse (z.B. zuerst die rosane Baisermasse) in einen Spitzbeutel geben (z.B. mit einer Sterntülle) und langsam kleine mundgerechte Tupfen auf die Bleche spritzen.
  • Ihr könnt danach variieren welche Farben ihr als nächstes auf die bereits vorhandenen Tupfen spritzen wollt. Als Topping könnte man noch Tortenverzierung auf die Mini-Baisers geben.
  • Bei 100 Grad beide Backbleche im Ofen ca. 1-2 Stunden backen bis diese vollständig ausgetrocknet sind.

Ich habe die Mini Baisers letztes Jahr an Weihnachten vorbereitet und jedem Beschenken (und das waren wirklich echt viele :-D) eine kleine Packung Mini Baisers geschenkt :-)




Probiert es auch!


Allerliebst
Eure

Swenja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen