Selbstgemachte Piña-Colada-Marmelade

Da ich mir schon lange vorgenommen hatte mal wieder eine neue Marmelade auszuprobieren, habe ich dies nun letztes Wochenende getan. Dieses Mal habe ich mich für eine etwas exotischere entschieden:

Piña-Colada-Marmelade


Arbeitsaufwand ca. 30 Minuten
Zutaten reichen für ca. 5 Gläser á 250 ml

Zutaten:
  • 1 frische Ananas (ca. 700 g, geschält und nach entfernen des Strunks)
  • 40 g Ingwer
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4-6 EL Rum
  • 500 g Gelierzucker 3:1


Vorbereitungen:
  • 4-5 250 ml Twist-Off-Gläser heiß auswaschen, ebenso die Deckel. Danach verkehrt herum auf ein Küchentuch stellen zum Abtropfen.


Zubereitung der Marmelade:
  • Die Ananas vom Strunk und ihrer Schale befreien.
  • Danach die Ananas in grobe Stücke zerkleinern.
  • Ingwer ebenso schälen und in grobe Stücke zerkleinern.
  • Als nächstes die Ananas, den Ingwer und die Kokosmilch in einen Mixer geben und alles fein pürieren/mixen.
  • Danach die Colada Mischung in einen großen Topf geben und dien Zitronensaft, den Rum und den Gelierzucker hinzugeben.
  • Aufkochen lassen bis die Masse sprudelnd kocht. Ab diesem Zeitpunkt mindestens 5 Minuten sprudelnd weiter kochen.
  • Danach die Gelierprobe machen (mit einem Löffel etwas Marmelade aus dem Topf entnehmen und auf einen Teller geben… wenn die Masse auf dem Teller fest wird, dann ist die Gelierprobe bestanden.)
  • Danach die heiße Piña-Colada-Marmelade in die vorbereiteten Twist-Off-Gläser abfüllen, Deckel aufschrauben und auf den Kopf stellen.
  • Ca. 1 h auf dem Kopf stehen lassen, danach könnt ihr sie umdrehen.

Verpackung /Deko:
  • Zum verschenken habe ich auf jedes Gläschen ein rundes Stück Papier geklebt.
  • Innerhalb des Papiers habe ich mit einem grünen Stempel einen Kreis gestempelt.
  • Innerhalb des Kreises habe ich kleine Ananas auf die braunen Aufkleber gemalt und danach aufgeklebt.
  • Zum Schluss noch eine Schleife um die Marmeladengläser binden.

Die Marmelade ist mindestens ein Jahr haltbar und schmeckt nach Exotik, Karibik und nach Urlaub :)
Wie ein Cocktail - nur nicht im Glas, sondern auf dem Brötchen! 

Probiert es aus!


Allerliebst
Eure
Swenja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen