Rucola-Spargel-Erdbeer-Salat (vegan)


Es ist Frühling und es wird im Moment gerade Sommer – wenn es so richtig warm ist, hat man meist wenig Lust schwer im Magen liegende, warme Gerichte, zu sich zu nehmen und tendiert eher zu einem erfrischenden Salat.

Dieses Rezept besteht aus leckeren Erdbeeren, Spargel und Rucola mit einer erfrischenden Vinaigrette aus Balsamico, Orangensaft Vanille.

Pimpen könnte man den Salat mit einem Topping aus fein gehobeltem Parmigiano - auf meinem Foto habe ich diesen aber weggelassen - somit fällt dieses Gericht unter die Kategorie "vegan".



Zutaten:

  • 1 Pk. Rucola
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 500 g Spargel
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Orangensaft (ersatzweise auch Zitronensaft)
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • Salz/Pfeffer
  • 50 ml Sherry oder Gemüsebrühe



Zubereitung:

  • Den Sherry (oder Gemüsebrühe) mit Orangensaft (oder Zitronensaft), Balsamicoessig, Mark aus der Vanilleschote vermischen und alles aufkochen lassen. Mit Zucker, Salz & Pfeffer abschmecken und erkalten lassen.

  • Anschließend den Spargel schälen, in dünne Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser blanchieren.

  • Den Spargel nach dem blanchieren aus dem Wasser entnehmen, mit Küchentuch abtupfen und 1 Stunde in die Marinade legen, damit er durchziehen kann. Danach die Erdbeeren putzen und vierteln.

  • Den Rucola waschen, putzen und die größeren Stiele entfernen.

  • Den Salat auf eine schöne Platte oder einen schönen Teller geben, mit Rucola und dem Spargel belegen.

  • Die Marinade mit dem Öl vermischen und das Dressing über den Salat träufeln.
 Das Rezept eignet sich auch super als Vorspeise oder als Beilage zum Grillen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen