Sommerliche Reispfanne mit Hühnchen und Melone

Ihr braucht für das Wochenende noch ein Rezept?

Dieses Rezept habe ich sozusagen durch Zufall selbst erfunden, da ich nur noch Reste Zuhause hatte. 

Das Rezept kann mit recht wenigen Küchenutensilien und Zutaten zubereitet werden. Wer gebratenen Reis liebt, wird dieses Rezept auch lieben :-)

Vor kurzem habe ich mir einen Reiskocher zugelegt und wenn es wirklich mal ratzi fatzi schnell gehen muss und ich keine Lust auf Nudeln o.ä. habe, dann schmeiße ich den Reiskocher an. Vermutlich ist mein Modell der kleinste Reiskocher auf der Welt, aber für mich alleine reicht er allemal aus. Gekostet hat er um die 20 EUR.

Binnen 20 Minuten ist der Reis, ob Jasmin, Basmati oder Sushireis gekocht und verzehrfertig - ohne ständiges Anbrennen am Topf etc. 
Wenn ihr also gerne Reis esst, würde ich euch defintiv einen kleinen Reiskocher empfehlen.
Das Rezept kann natürlich auch ohne Reiskocher ausprobiert werden *zwinker*

Nun zum Rezept - das Essen ist recht leicht mit Hühnchenbrust, Gemüse, Melone und Frühlingszwiebeln.
Ich habe es bereits zwei Mal gekocht und auch am nächsten Tag reste davon in der Mittagspause gegessen und kann nur sagen dass es sich wirklich lohnt eine etwas Größere Portion zu kochen!


Zutaten – für 1 Person
  • 60 g Reis (Sushi Reis, oder Jasmin Reis.. den, den man eben im Urlaub findet) 
  • 1 Hühnerbrust
  • 3 Stangen Spargel / oder zwei Handvoll Brokkoli / oder zwei Handvoll Bohnen (das was man eben findet) – ich habe in diesem Fall Spargel genommen.
  • 1,5 TL Curry
  • 2 EL Mayonnaise
  • 100 ml Brühe (wenn keine Brühe vorhanden, dann Wasser)
  • 1 TL Zitronensaft (Flasche) / ½ ausgedrückte Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 Scheiben (á 2 cm) Honigmelone (Optional – falls diese in dem Urlaubsland nicht vorhanden ist, einfach weglassen)
  • 1 EL Erdnussöl /Öl

Zubereitung
  • Das Gemüse in kleine Stücke schneiden (damit es schneller durch wird)
  • Den Reis (ich hatte Sushi Reis) in den Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser füllen und mit Deckel zum Kochen bringen. Nach dem Aufkochen auf kleinste Flamme bringen und nach 15 Minuten von der Herdplatte nehmen und nochmals 10 Minuten stehen lassen.
  • Das klein geschnittene Gemüse ebenfalls in Salzwasser kochen.
  • Hähnchenbrust in 2x2 cm große Stücke schneiden und mit Öl (am besten Erdnussöl, man kann aber auch Butter oder ein anderes Öl verwenden) ca. 10 Minuten von allen Seiten anbraten bis diese goldgelb sind.
  • Anschließend den Reis und das Gemüse aus dem Topf hinzugeben, bei mittlerer Stufe braten und aus dem weichen Reis einen gebratenen Reis werden lassen. 
  • Currypulver hinzugeben. Ca. 10 Minuten in der Pfanne auf mittlerer Stufe braten bis der Reis an manchen Stellen ein wenig golden/bräunlich/knusprig angebraten ist.
  • Währenddessen die Honigmelone und die Frühlingszwiebeln schneiden – Frühlingszwiebeln in feine Ringe, Honigmelone in 2x2 cm große Stücke.
  • Danach die Mayonnaise-Mischung anrühren. Hierfür 2 EL Mayonnaise mit 1 TL Zitronensaft und 50 ml Wasser oder Brühe in einem Schälchen verquirlen.
  • Die Mayonnaise-Mischung zur Pfanne hinzugeben und alles gut miteinander vermengen – die Reispanne bekommt nun eine cremige Konsistenz und lockt jetzt schon zum Verspeisen ein :)
  • Alles ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe braten – danach salzen und pfeffern - ab damit auf einen Teller und mit der Melone und den Frühlingszwiebeln garnieren. 
 
Allerliebst
Eure
Swenja